Frühlingsgefühle
Darf's ein bisserl mehr sein?

Bayerisch für Anfänger III

Es offenbarte sich mal wieder eine sprachliche Barriere in einer binationalen Beziehung - zwischen Niederbayerin und Zuagroasten: Frau B. analysiert bei einer Tasse Kaffee die aktuellen Immobilienangebote und stößt auf eine Anzeige, in der eine Erbengemeinschaft für eine 120 qm Wohnung (in zentraler verkehrsgünstiger Lage - fast direkt am Mittleren Ring) 700 000 Euro haben will. - Was fällt Ihnen dazu ein? Mir jedenfalls nur eines: "De hat der Ruach packt."

Bayerisch für Anfänger, Teil I und II

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Maex

In der Form kenne ich es allerdings auch nicht. Ich kenne Ruach nur als Bezeichnung fuer eine (hab-)gierige Person, die "den Hals nicht voll kriegt", oder eben "ruachad" als Synonym fuer (hab-)gierig, manchmal auch geizig, wenn jemand nichts abgeben will. Ruach als Synonym fuer Gier wird bei uns nicht verwendet.
Aber ich kann Dir zustimmen, der Preis ist wirklich ausg'schamt :-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.