Weihnachtsklassiker
Weihnachtsmärktetrubel

Die Helden unserer Kindheit.

Sollen sterben. Jedenfalls offenbar, wenn es nach immer mehr überpolitisch-korrekte Menschen geht. Pippi, die mit den Bärenkräften, der bunten Villa und dem Pferd ist rassistisch. Finden jedenfalls eine Dame aus dem Bonner Integrationsrat und auch eine Leipziger Theologin, die es mit der Behauptung sogar bis in die Bild geschafft hat, und wollen das Buch aus dem Verkehr ziehen. Längst hat der Verlag reagiert und aus dem Negerkönig einen Südseekönig gemacht. Auch Biene Maja, die Schlümpfe, Timm und Struppi - alle böse. Komisch: bei Pippi ging es bei mir immer um Freundschaft und Herzensgüte. Ach ja, noch einen bösen habe ich vergessen: Jim Knopf. Und wenn wir noch weitersuchen, gehören eigentlich alle unsere Kindheitshelden auf den Scheiterhaufen. - Ein Bild, das natürlich auch böse ist. Mit Absicht. Und dass heute noch Kinder Märchen erzählt werden dürfen ist doch eigentlich schon fast ein Wunder.

 

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

ilse

Je inkorrekter die große Welt sich entpuppt, desto korrekter wird am Kleinen rumgeschraubt.
Schöne Vorweihnachtstage wünsche ich Dir trotzdem, liebe Helga!

Stadtneurotiker

Aus meiner bisweilen eingeschränkten und PC-verdorbenen Sicht:
.

Saxana

Hart ist das. Mir fehlen die Worte. Aber ohne Worte kann man sich nicht wehren gegen die Verrückten. Kann man sich überhaupt wehren? Wünsche Ihnen auch trotz all dem Unverständlichen in der Welt ein schönes Fest.

Helga

Oh vielen Dank für die guten Wünsche, die ich natürlich (auch jetzt schon) zurückgebe.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.