Ruhe is - irgendwann
Warm und weich

Noch mehr Dinge, die man anscheinend nicht braucht

In den letzten Jahren haben wir ja schon einiges mit Staunen gelernt: Man braucht keine Abstellkammern, aber pro Person zweieinhalb Badezimmer. Man braucht große Designerküchen, aber nicht zum kochen, denn die Designerküchen sind Teil des Wohnzimmers. Und natürlich braucht das Wohnzimmer keine Tür, denn in der Küche wird eh nicht gekocht und so ziehen ja auch keine unangenehmen Gerüche durch die Wohnung. Was man aber braucht sind überdimensionierte Fensterfronten, auch im Bad übrigens. Aber bitte um Himmels Willen keine Außen-Jalousien.

Designschön soll das Wohnumfeld sein.Da darf nichts das ästhetische Empfinden des Architekten oder Designers stören. Und das ästhetische Empfinden kann auch mannigfaltige Weise gestört werden. Durch Dinge, auf die unsensible Normalleber gar nicht kommen. In höchstem Maße unästhetisch und eine Beleidigung für sensible Designeraugen sind beispielsweise Waschbeckenverschlüsse. Ebenso wie die Wohnung OFFEN sein muss, muss es fließen können. Immer. Stehendes Wasser ist - genau, eine ästhetische Beleidigung.

Und Designer haben dafür ein gutes Auge, denn hätten sie ein schlechtes, hätten sie Kontaktlinsen und hätten sie Kontaktlinsen würden sie diese Schwachsinnsidee sofort wieder verwerfen.

Irgendwie wusste ich von diesem formschönen Designerschwachsinn, schließlich hatte es mich in dem ein oder anderen Hotel schon genervt. Aber man vergisst ja. Und vor allem, man kommt ja gar nicht auf die Idee, dass ein Waschbecken ohne Stöpsel - so ein Schmarrn.

Der formschön unser Badezimmer aufwertet. Weil, auf die Idee, darauf zu achten. Also ich ganz ehrlich bin nicht drauf gekommen. Was danach, sobald das Ding nämlich eingebaut war, zu einem hysterischen Anfall einer mittleren Krise geführt hat. Und damit ich nicht auf die Idee komme, das Kunstwerk von einem Waschbecken mit einem Plastikstopsel aus dem Baumarkt zu entweihen, habe ich jetzt eine für mich designte Abflussabdeckung. Sehr ästhetisch natürlich.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.