Friedliche Herbststimmung...
9. November

Kein Grund zu meckern

Wenn München so furchtbar ist - warum sind wollen dann so viele Menschen hier leben? Nach der jetzt.de Meckerliste ist es Zeit für eine Gegenaktion. Mal wieder. München ist schön, weil...

  • ..man hier immer noch in der Sonne draußen sitzen kann, während schon 20 Kilometer weiter nördlich die Menschen unter grauer Suppe leiden (ok, nicht heute  - aber  die ganze letzte Woche)
  • ...es wunderbar ist bei Dämmerung über den fast leeren Viktualienmarkt zu bummeln und vielleicht noch ein paar Nettigkeiten für's Wochenende einzukaufen
  • ...sogar die Schrannenhalle ihren Reiz hat (tagsüber)
  • ...man immer wieder auf neue Geschäfte stößt - wie zum Beispiel das Prinzess in der Sendlinger Straße: ein sehr süßes Schokoladengeschäft mit Pralinen aus Waakirchen und wunderbaren Baumkuchenspitzen
  • ...einem auf Anhieb x-wieviele Lokale einfallen, in die man zu den unterschiedlichsten Anlässen gehen kann
  • ...es immer wieder Bars und Kneipen gibt, die neu zu entdecken sind
  • ...man auch einen Samstagabend getrost daheim verbringen kann - kommen ja nicht fünf tote Abende danach...
  • Fortsetzung folgt...

Nachtrag: Über das Prinzess gibt es auch eine Diskussion bei munich friends.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Uwe Keim

Selbst Herr Stoiber kommt ja wieder zurück.

T.M.

Aber nicht mehr für lange, Herr Keim. Er wird einem Caesarenmord zum Opfer fallen.

P.S.: Bei manchen Metaphern wird mir angesichts der designierten Akteure regelrecht unheimlich ...

Uwe Keim

"Herr Keim". Wow, geht ja sehr höflich hier zu :-)

Helga

Ja, tut es - und so soll es auch bleiben.

T.M.

Ich hab an verschiedenen Orten gemerkt, die meisten sind zunächst überrascht, wenn man sie siezt, man kann dann aber oft den Effekt beobachten, dass sie dann recht höflich reagieren und in der Tat meinen, sich beim Antworten mehr Mühe geben zu müssen. Was will man mehr?

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.