Weshalb...
Frohe Weihnachten!

Nur keinen Stress

Das mit der Besinnung in der Adventszeit funktioniert ja nie. Was aber tatsächlich geht, ist die Weihnachtliche Besinnlichkeit. Also, wenn alle versorgt sind, es eh zu spät zum Geschenke kaufen und sonstigem ist - dann kehrt so allmählich Ruhe ein. Und das ist schön. Und noch schöner wird es ab dem zweiten Feiertag, wenn aller Familientrubel vorbei ist und die Nach-Weihnachtliche Besinnlichkeit Raum findet. Den meisten Menschen wird ja da langweilig und sie brechen hektisch in den Weihnachtsurlaub auf. Ich finde diese Ruhe dagegen schön. Kein Zwang irgendetwas zu tun. Man kann einen Winterspaziergang machen und danach heiße Schokolade trinken und Plätzchen essen. Sich alte Filme im Fernsehen reinziehen. Die alten Spiele mal wieder auspacken oder in neuen Büchern schmökern. Diese Tage haben etwas unglaublich entspanntes. Man muss auch in dieser Zeit nicht zwingend ausgehen stattdessen trifft man sich daheim wie in den Zeiten als sich noch alle um den Kamin versammelten. Nennt mich sentimental, aber ich mag diese Zeit. Und es sind nur noch zwei hektische Tage zu überstehen...

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.