An Apple each day?
Im Supermarkt an der Kasse

Oh Lord want you buy me...

Stopp. Stimmt ja gar nicht. Die gute Joan hätte nie gesungen "buy me an Opel Astra". Womit die Frage, ob Menschen, die vier Wochen Opel fahren, käuflich sind, eh hinfällig ist. Und, um eines klar zu stellen, hier wird keine neue Baustelle aufgemacht, in der sich A bis Z Blogger beleidigen können. Da gibt's grad genügend Spielwiesen, pardon Kindergärten im Netz. Was mich aber viel mehr interessieren würde - und damit die Frage an alle, die sich gerade mit ihrem Bagger im Sandkasten hauen - erzählt mir doch lieber mal, weshalb euer Bagger der schönste ist.

Lesegeschichten will ich haben! Teilhaben an der kindlichen Freude des Herrn Dahlmann, wenn er entdeckt, dass es Radios gibt, die einen automatischen Sendersuchlauf haben. Ich darf Ihnen an dieser Stelle versichern, dass es das schon lange gibt - und gab, sogar in meiner geliebten alten Schrottschüssel. Das Auto war ziemlich schnell weniger wert als das Radio - sprich im feindlichen Ausland konnte man zwar Anfang der Neunziger das Radio noch gut verhökern, aber ein goldfarbener (Sic!) Golf II fand bei den Autoknackern nur ein müdes Lächeln. Und das sowohl in Hamburg (Eppendorf - nix Gratlerviertel) wie ein paar Monte später in Weimar - das hatte ich davon, dass ich als kunstbeflissene Germanistin unbedingt Herrn Goethes Grab besichtigen musste. An dieser Stelle allerdings nochmals Dank an die Autoknacker: Es wären auch meine Kleidung, mein Geld, meine Papiere (auch die des Autos) im Auto gewesen. Ein Radio ist leichter zu ersetzen, auch wenn die Rückfahrt nach München etwas fad war...

An dieser Stelle auch Dank an Don Alphonso zu seiner mit der Barchetta am Gardasee Geschichte. Jetzt kenn ich alle Vorteile (welche eigentlich?) und Nachteile des Wägelchens, weiss dass es vom Besitzer geliebt wird und weshalb mir plötzlich wieder meine Hamburger Mitbewohnerin mit ihrem Mazda MX5 inklusive "sponsord by Daddy"-Aufkleber einfiel, bedarf noch einer genaueren Klärung.

Also ihr da draussen: mehr davon! Ihr Minifahrer erzählt mir, ob es wirklich noch Liebe ist, wenn man keinen Bierkasten in den Kofferraum bekommt. Ihr BMW-Fahrer, weshalb ihr alle fahrt wie eine gesegnte Sau - stopp, weiss ich eigentlich selbst: Wer nichts sieht und keinen Überblick hat, kann auch auf niemand anderen Rücksicht nehmen. Frau Nuf her mit ihrer Trabbi-Geschichte! Wer auch immer schon geweint hat, weil er seinen Sportwagen gegen eine Familienkutsche getauscht hat, jetzt ist ist der Zeitpunkt, es zu verarbeiten. Herr Schäfer: Stilbruch oder echtes Gefühl, einen New Beetle zu fahren? Porschefahrer (gibt's überhaupt Porschefahrer unter Bloggern?) - bitte klären Sie das  Streitgespräch kürzlich: Sagt der Porsche nun beim Anlassen - ich hab dich lieb (@Jürgen: Ich bleib dabei - that's Bullshitt!) oder doch viel mehr - ich f... dich? And last but not least: Wie recht hatte Joan Baez?

Update:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Andreas (dekaf)

Antwort folgt irgendwann ab Donnerstag, wenn ich wieder in Ruhe am heimischen Rechner sitze.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.