Wintertag
Korrektur

Münchner Monopoly - neues Spiel - neues Glück

Wenn die Theorie stimmt, dass ich aus genau einem Grund keine Wohnung in dieser schönen Stadt finde, nämlich weil mir sonst der Schreibstoff ausginge, dann hakt es an der Praxis: Ich habe schon lange nicht mehr über die Höhen und Tiefen des Münchner Wohnungsmarktes geschrieben. Und dabei liegen die Geschichten ja geradezu auf der Straße, naja auch in den Wohnungen oder so. Zur Wiedereinstimmung verehrte Leser auf dieses unerschöpfliche Thema ein kleiner Dialog mit einem von mir so unglaublich geschätzten Makler:

Frau B.: Also, die Wohnung liegt im ersten Stock. Und was befindet sich darunter? Die Standartfragen haben sich ja mit der Zeit erweitert. Eine Kneipe?
Makler (empört): Nein, natürlich nicht. Zwei kleine Läden sind im Erdgeschoss.
Frau B.: Wie schön! Und was für Läden?
Makler: Ein Pizzaservice.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Jonas

"Oh, wie praktisch!!!" haetten wir vor zehn bis 15 Jahren wahrscheinlich geschrien! Das haette uns mindestens 4 Stunden Wartezeit in der Woche gespart.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.