Ja, da müss ma mal schauen...
Mehr Vitamine

Aus gegebenen Anlass

Muss ich einige Dinge klarstellen. Nämlich - wie eh deutlich zu lesen auf dieser Seite - alle Inhalte dieser Seite unterliegen dem Copyright. Gerne dürfen Sie diese verwenden. Unter bestimmten Vorgaben. Für eine kommerzielle Nutzung braucht es eine Abdruckgenehmigung und ein Honorar. Aber beschäftigen wir uns mit der Nicht-kommerziellen Nutzung. Dazu braucht es in erster Linie ebenfalls meine Genehmigung. Und wenn ich sehe, dass Bilder von mir ohne Erlaubnis und ohne Quellenangabe auf einem anderen Blog sind, werde ich sauer.

Und ganz ehrlich: Wie blöd ist denn das? Man könnte doch erstens nett fragen (und die Antwort auf die Frage abwarten und zwar länger als eine halbe Stunde) und zweitens mit einigen freundlichen Worten auf die Quelle hinweisen und diese verlinken.

Ich darf mal wieder einen Musterbrief aufsetzen:
Liebe Helga,
wir kennen uns leider nicht (ich hab auch noch nie dein Blog gelesen oder dort kommentiert, denn ich bin durch eine Google-Abfrage darauf gekommen), aber ich würde gerne ein Bild von dir verwenden auf meiner Seite. Sollte ich nicht innerhalb einer Stunde ein ja von dir bekommen, mache ich es eh. Deinen Namen zu nennen oder dabei auf deine Seite zu verweisen, halte ich dabei nicht für nötig. FALSCH!

Zum Erfolg führt vielmehr:

wir kennen uns leider nicht, aber ich lese gerne und regelmäßig dein Blog - leider bin ich nicht der große Kommentierer;-) Besonders begeistern mich deine schönen Bilder. Eines davon würde ich gerne als Banner in mein Blog nehmen. Selbstverständlich unter Copyrightangabe und Verlinkung auf deine Seite.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Dr.Sno*

Schon ätzend. Ich bin bislang nur supernett gefragt worden. Kann aber auch sein, dass ich es einfach gar nicht bemerke, dass mir da jemand hinter meinem Rücken die Frettchen klaut...

cohu

Von mir hat noch niemand was geklaut. Jetzt bin ich neidisch ;-)

T.M.

Mich hat man bereits mehrfach beklaut, textlich, stets ohne zu fragen, einfach so, auch ohne jeden eigenen Zusatz. Ich hab dann gelegentlich einen Kommentar stehen lassen, nicht einmal einen bösen. Daraufhin gab es einmal eine ziemliche Diskussion, ich solle mich mal nicht so haben, das wäre heute alles doch gar nicht mehr so dramatisch, kopieren dürfe jeder alles, und nicht zuletzt: es sei schon schade, dass einer, der immer so gegen den Kleingeist auftrete, sich nun selbst als einer outete usw.

Helga

Ist das Recht an geistigem Eigentum bzw. das Urheberrecht kleingeistig?

Frau Klugscheisser

Beklaut bin ich auch schon worden. Das führte einst zu einem unschönen Mailwechsel mit dem Herrn Waschsalon, der mir zuletzt fehlenden Humor vorwarf, obwohl ich die Angelegenheit nach Entdeckung zunächst mit genau diesem zu bereinigen versuchte.

dolce

Die Angaben sind falsch wiedergegeben und aus dem Zusammenhang gerissen. Mehr sag ich dazu nicht.

Der vermeindliche Dieb, der vorher Bescheid sagt!

Dr.Sno*

Hmmm... "vorher Bescheid sagen" reicht meiner Meinung nach leider irgendwie nicht.

Ich wollte von Greenpeace mal ein Flash-Applet bei mir reinstellen. Eigentlich wäre das im Sinne der Organisation gewesen. Aber nachdem die mir auf meine Anfrage hin kein OK gegeben haben, habe ich es einfach gelassen. Ist schade gewesen, aber deren gutes Recht.

dolce

Tja mein lieber Dr.Snow* da hast du wohl Recht und das war auch nicht in Ordnung, aber das man dann auf diese Weise reagiert, falsche Texte und Darstellungen auf den eigenen Blog stellt und mich versucht bei Freunden und der Blogosphäre in Misskredit zu bringen ist nicht das was ich unter einem richtigen Umgang verstehe. Fehler hin oder her! Es gibt ja auch noch so etwas wie Werte - nicht nur Urheberrechte!

Christian

"Martha Apfelbutzen" finde ich jetzt schon fast beleidigend. Und das auch noch anonym und ohne Impressum.

Ich wurde auch schon beklaut und das ein paar mal. Diese "ich denke mir nichts böses dabei" Diebe wollen meist nicht einsehen, dass es IHR Fehler ist nicht vorher zu fragen.

Ich finde Du hast absolut Recht, dich über den Bilderklau zu beschweren. Hast den Täter ja nichtmal verlinkt oder namentlich genannt...

Christian

Übrigens: Ich hab zur Sicherheit mal einen Screenshot gemacht und herausgefunden, wer hinter der anonymen Seite steckt. ;-)

Helga

ups, da ist man mal ein paar Stunden offline - und dann das!

Jetzt mal von vorn, weil derjenige, um den es sich handelt, sich eh erblödet hat, auf seine Seite zu verlinken - was ich nicht getan habe, wie richtigerweise festgestellt wurde...

Ich bekam eine Anfrage, ob es ok sei, mein Bild zu verwenden. Als ich die Mail gesehen habe, war sie ein paar Stunden alt, ich geh also auf besagte Seite - und seh mein Bild. Noch ehe ich ja oder nein sagen konnte.

Punkt. Ich war sauer. Punkt. Hatte mich eh über manche Dinge in den letzten beiden Tagen geärgert. Punkt.

Daraufhin habe ich eine Mail geschrieben, dass ich die Entfernung des Bildes wünsche & diesen Eintrag. Wobei letzterer vielleicht überspitzt war - aber wer hier regelmäßig liest, weiss, dass hier manchmal überspitzt fomuliert wird -und so überspitzt war das gar nicht - und im Gegenzug habe ich ja auch nicht genannt, wer der Grund meines Wutausbruchs ist.

Und um noch eines klar zu stellen, wenn ich auf die besagte Seite gegangen wäre und hätte dort etwas in der Art gelesen wie: Diese wunderbare Bild stammt von Helga Birnstiel - mehr schöne Bilder und Texte gibt es unter.... hätte ich mich wahrscheinlich gebauchpinselt genug gefühlt...

Das ist kein kommerzielles Blog - nichtsdestotrotz verdient die Autorin dieses Blogs ihren Lebensunterhalt mit Texten und Bildern. Vielleicht reagiert sie auch deshalb so empfindlich.

Mit Martha hab ich übrigens kein Problem, meine beste Freundin hat ihr Mädel Martha genannt;-)

Und was ist der richtige Umgang? Wahrung der Höflichkeitsformen? - Die blieben gewahrt, wenn keine Rechtsverletzungen da wären. Es gibt sowas wie Werte. Jenseits des Urheberrechts? Bitte um Definition.

Und Christian, der du ebenfalls gerade ein neues Bannerbild brauchst, hier das Angebot: immer gerne...

dolce

@christian: meine RL - Identität ist allseits bekannt und ebenso über die denic inkl. Adresse zu erhalten, also kannst du deinen tollen Screenshot getrost verwerfen. Ist nur unnötiger Balast!

@Helga: ich finde du hast die Ereignisse treffend beschrieben. Ich habe dir geantwortet, damit ist die Sache für mich erledigt. Die Werte, die wichtiger sind als Urheberrechte musst du dir schon selbst erarbeiten, da macht jeder seine eigenen Erfahrungen.

So langsam glaube ich, dass bei dir gerade ein Messer aufgeklappt war und ich sehr unachtsam und tölpelhaft hineingelaufen bin. So schnell kann es gehen.

Meine Vorschaltseite müsst ihr noch eine Zeit lang ertragen, da ich erstmal aufräumen muss.

Christian

Liebe Helga,

ich habe doch gestern Abend neue Bilder eingebaut. Alle selbst oder von meinem Freund fotografiert. :-) Aber vielen Dank für das Angebot!

Christian

@dolce: Das mit den Werten verstehe ich nicht. Ist es nicht so, dass man nicht einfach etwas nehmen darf, dass einem nicht gehört? Und dass man vorher fragt und dann auch die Antwort abwartet? "Mein" und "Dein" lernt man doch schon im Kindergarten. Und es ist auch ein klassischer Wert.

Wenn Du auf das Teilen anspielst: Ja das ist eine Tugend. Und ich bin sicher Helga teilt gerne. Nur muss man eben zuvor fragen und auch die Antwort abwarten. Das ist auch eine Frage des Benehmens und Stils.

Die Ansicht, alles im Netz würde auch allen gehören, ist ein Trugschluß. Nicht ohne Grund gibt es Lizenzmodelle wie GNU oder Creative Commons ...

Dr.Sno*

@Dolce, im Gegensatz zu einer strafbewehrten Unterlassungsklage, die mal eben locker ein paar hundert bis tausend Euro kosten kann, ist so ein bisschen "sich in seinem eigenen Blog ärgern" wie hier doch sehr sehr harmlos. Da finde ich Helgas Reaktion eigentlich angemessen, zumal du für sie ja ein total unbekannter warst und versäumt hattest ihre Antwort abzuwarten.

Und wenn ich jemanden um etwas bitte und da vielleicht einen ungünstigen Zeitpunkt erwische, kann ich das demjenigen ja nun nicht zum Vorwurf machen.

Helga

Schöner als Christian und auch der Doktor hätte ich es auch nicht formulieren können.

Eine Sache noch: Ich mag in deinen Augen überreagiert haben, aber dolce du darfst auch eines nicht vergessen - es war ein mir völlig unbekannter, auf dessen Seite ich das Bild gesehen habe (eine Seite, die ich bis dato nicht gekannt hatte). Ich konnte also überhaupt nicht einschätzen, ob Versehen oder Absicht hinter der Aktion steckt.

Ich wollte mal für eine sehr nette Geschichte ein Katalogbild (war online) verwenden - war mir aber nicht sicher, ob ich das so ohne weiteres darf. Also habe ich angefragt - und keine Antwort bekommen. Da war die Geschichte für mich halt gestorben.

Und ich denke, dass das gestern uns allen, die betroffen waren, hier kommentiert haben oder mitgelesen, eines nochmal vor Augen geführt hat: Das Netz ist kein rechtsfreier Raum. Alle im GG und im Presserecht verankerten Gesetze wie Urheberrecht, Recht am geistigen Eigentum, aber auch Recht am eigenen Bild gelten auch für Blogs.

Tom

@dolce: Ich weiß nicht ob und wie lange Du schon dem Kindergarten entwachsen bist, aber die Forumlierungen auf deiner Startsteite lassen vermuten, dass das noch nicht all zu lange her ist. Wenigstens konntest du Helga mal einen Eindruck davon geben, was kleine Kinder aus ihrem Nachnamen gemacht hätten, wenn sie zu Kindergartenzeiten schon so geheißen hätte.
"frustrierte Medienrechtlereinnen" und "kommerzielle wichtigtuerische Tata" zeigen recht deutlich, welche "Werte" Dir wichtig sind.

Also Kleiner, damit Du es auch verstehst:

"Du Du Du, klauen ist Böse!!! Jetzt sag zur Tante Entschuldigung und mach schön Ei-Ei.
Nein, pfui, Nachäffen macht man auch nicht.
Und jetzt geht's ohne Abendessen ins Betti..."

dolce

@Dr.Sno*: genau "die" Reaktion fand ich überhaupt nicht angemessen und das ist das Einzige worüber ich mich geärgert habe, denn ansonsten habe ich das Bild zu früh und ohne Erlaubnis auf meinem ehem. Blog gehabt und das war meine Schuld. Ich habe es sofort nach Helgs E-Mail entfernt.

dolce

@Tom: ich glaube die Tendenz geht schon wieder Richtung Kindergarten. Sehr nett geschrieben. Wirklich! Wie oben schon bemerkt mache ich es so bald als möglich weg. Insofern gibt mir dein Post nichts Neues. Aber das mit dem Abendessen trifft mich wirklich hart! ;-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.