Ästhetische Weiterentwicklung
Splitter zum Frühlingsbeginn

Vorfeiertagsstress

Kaum nähern sich die Feiertage kommt hektische Betriebsamkeit auf. Weihnachten ist das immer so - aber das ist auch verständlich, denn steht erst einmal alles gut und gerne zwei Wochen still - in einer Zeit, in der eben nicht nur Weihnachten und Feiertage sind, sondern auch der Jahreswechsel ist. Alles klar. Weshalb aber Ostern eine ähnliche Sogwirkung hektischer Betriebsamkeit ausübt, ist mir nicht ganz klar. Im Supermarkt schon die ersten wild entschlossenen mit Einkaufswagen bewaffneten in gereizter Stimmung. So dass du froh bist, wieder am Schreibtisch zu sitzen. Aber da sind alle mit Telefon und Email bewaffnet - und wollen Entscheidungen fällen/herbeiführen/mitteilen. Ob irgendwie verstärkt gearbeitet wurde oder heute nur jeder seinen Schreibtisch vor den Feiertagen aufgeräumt hat - und Ablagen entstaubt hat, entzieht sich dabei meiner Erkenntnis....

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.