Das ist ein Test...
Cry Argentina!

Tollhaus im Olympiapark

Tollwood hat wieder angefangen. Und möchte neue Zielgruppen ansprechen...

Tollwood

Die Alternativszene ist weitgehend weitergezogen. Natürlich gibt es noch einen Henna-Stand und eine Handleserin, aber inzwischen auch Billig-Dirndl, die naturgemäß auf Tollwood nicht billig sind. Es gibt auch Mode-Plastikschmuck, der so gar nicht öko ist. Mehr Tand als Trödel. Mehr Lounge als lauschig. Dass der Schuhbeck noch nicht mit einem Gewürzstand draußen ist, ist überraschend, vielleicht hab ich ihn aber auch übersehen.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

ilse aus Minga

:-(

Helga

Bezieht sich das auf meinen Text oder auf Tollwood?

Ike

Wie treffend und sehr nett geschrieben. Danke!

Tatzelwurm

Ich kenn das Tollwood aus den Anfangstagen, es ist nicht mehr damit zu vergleichen. Und seit dem letzten Jahr zieht es mich gar nicht mehr hin. Früher undenkbar, da war sowas von klar, dass ich mehrmals aufs Tollwoood muss.
Sie hätten es umbenennen müssen. Das echte Tollwood ist schon längerem tot.

Rob

Beim Bardentreffen ist es nicht anders. Sponsered by xy group, und die wirklichen Barden werden verscheucht. Beim Bardentreffen mitten auf der Straße einfach Musik machen, wo kämen wir da hin.

Stadtneurotiker

Früher hieß es: "Ui, das Tollwood findet wieder statt!"
Heute heißt es: "Ach, ist schon wieder Tollwood?"

Daß das Zwicklbier seit rund zehn Jahren nicht mehr ausgeschenkt wird, habe ich den Betreibern bis heute nicht verziehen...

Trixi

Schließe mich meine Vorrednern an, auf's Tollwood braucht man schon lange nicht mehr zuu gehen.
Dieses Jahr möcht ich mir allerdings das Sinnflut in Erding etwas näher anschauen, sind angeblich sogar Leute, die früher (Betonung liegt auf früher) beim Tollwood mit dabei waren.
http://sinnflut-erding.de

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.