Hitzefrei
Tom Waits meets Büchner in Freimann

Wieder abgeflaggt

Fast. Die letzten Überreste sind noch zu sehen - etwa ein schwarz-rot-gelbes Badehandtuch, das auf dem Balkon im Nachbarhaus zum Trocknen hängt. Die letzte Deutschland-Flagge sah ich allerdings in Form einer Handtasche am Arm einer älteren Abendkleidtragenden Opernbesucherin. Überhaupt hatten extrem viele Festspielbesucherinnen große Beutel bei sich, um die ganzen Frischmach-Utensilien zu verstauen und so glich das Damenzimmer vor der Vorstellung auch mehr einer Umkleidekabine einer Schulsporthalle. Andere kamen gleich in Schlappen. Festspiele hin oder her, man wollte sich wohl den Witterungsbedingungen anpassen... Und auf der Bühne sang der Teufel: Die Leute schwitzen, sobald ich mich ihnen nähere. Und stellte damit unter Beweis, dass die Tragödie des Teufels tatsächlich eine komische Oper ist. Dann im Abendkleid - die Gewitterfront im Blick heimgeradelt.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.