Mia san mia
Noch a bisserl Wien

Ach ja, es ist ja EM

EM ist - aber irgendwie mag sich so eine Herz-in-der-Hand-Stimmung nicht einstellen. Das mag an dem trübsinnigen Wetter liegen, bei dem man statt im Biergarten daheim auf dem Sofa sitzt. Mit Decke. Vielleicht gab es auch ein bisschen zu viel an Fußball die letzten Jahre oder vielleicht müssen wir mit dieser EM auch einfach erst einmal warm werden. Sind ja noch ein paar Spiele bis zum Finale...

Wir haben jedenfalls das unsrige getan, um das Trauma des letzten EM-Finales zu überwinden. Jenes fand ja in Wien statt und wurde von den Spaniern gewonnen. An einem brüllend heißen Tag vor vier Jahren. Den ich mit Freunden in einem überfüllten Münchner Biergarten verbrachte, während der Begleiter in Wien weilte - worum ihn nach dem Schlusspfiff und einsetzenden Sommerregen keiner mehr beneidete.

Wien - der Ort der Niederlage. Ein passender Ort, um diese neue EM zu starten. Vorallem, da jene Freunde inzwischen nach Wien umgesiedelt sind. Und so gab es Paella in Wien - mit jenen Freunden - und Fußball. Aber das hat die Herz-in-der-Hand-Stimmung auch nicht erweckt.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Ilse

Das Detail mit Sofa und Decke kenne ich auch, herzzerbrechend.
Aber Paella mit Freunden in Wien, dafür schmeiss ich jeden Fußball weg.

Helga

Und das Fußballspiel mit der 2Jährigen im Wohnungsflur war bedeutend spannender als das Spiel im Fernsehen;-)

Ilse

:)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.