Fast o'zapft is

Das erste Mal auf der Wiesn

Ich bin Karusell gefahren. Das ist erwähnenswert, weil ich mich grundsätzlich weigere Karusell zu fahren. Also für Menschen, die Karusellfahren hassen, ist das das richtige...

IMG_5269
Wir reden natürlich von der Märchenbahn im Vordergrund.Aber wer kann schon widerstehen, wenn eine kleine Hand die eigene nimmt und Richtung Karusell zieht: Fahren! Nochmal!

Zum ersten Mal auf der Wiesn - das ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Und das, wo dieses kleine Wesen noch nicht einmal weiß, jedenfalls so richtig, was Weihnachten und Geburtstag sind. Aber was das Oktoberfest ist, war ihr in dem Moment klar, als sie auf die Theresienwiese kam. Die Augen wurden groß und fingen an zu leuchten. Sie glauben ja gar nicht, was Dienstag morgen um 10 schon alles auf der Wiesn los ist. Bei weitem nicht so wenig, wie ich dachte. Und was es alles zu sehen gibt - ein Live-Wimmelbuch quasi.

Löwe! Tiger! Elefant! Gondel! Schneller! Schnell weg von der Geisterbahn... Aber Karusell und nochmal Karusell! Und nochmal... Hendl ist auch nicht schlecht - aber dann schnell weiter sonst droht der Mittagschlaf: Schau mal, die fliegen! Völlig aufgedreht. Im Himmel der Glückseligkeit sitzt sie mitten auf der Schaustellerstraße und löffelt konzentriert ein Schokoladeneis. Ehe sie mit einem Herz um den Hals in Richtung Mittagschlaf befördert wird. Um den habe ich sie beneidet.

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Beatrix

dein Blog ist mir heute ins Auge gesprungen, da ich bei einem kürzlichen Besuch in München diese Stadt sozusagen neu entdeckt und lieben gelernt habe. Ich werde ihr wohl noch viel öfters einen Besuch abstatten und auch deinem Blog. Es ist schön, deine Sicht, Eindrücke und Erlebnisse zu lesen.
liebe Grüße
Beatrix

Josef Maria Wagner

Liebe Helga, ich freue mich, dass ich wieder etwas Schönes und Gescheites über München entdecke. "Notebook München ist... ein Blog. Mit Geschichten aus München und aus meinem Leben." Das hätte ich für mein Angebot fast ebenso formulieren können. Und Du machst das schon sieben Jahre. Das ist eine besondere Leistung. Jetzt schreibe ich aber nichts mehr, weil ich mehr von Notebook München sehen will. Herzliche Grüße vom Tivoli, Josef

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.